Überspringen zu Hauptinhalt
C. N. Brekenfeld, Heilpraktikerin für Psychotherapie | mail@christine-brekenfeld.de | YouTube
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

30. August 2019 in FRANKFURT/MAIN: Erlebnisabend „Nahtod- und andere Grenzerfahrungen – Erkennen, was wirklich zählt im Leben“

30. August|19:30 - 21:30

30. August 2019 in FRANKFURT/MAIN

Erlebnisabend

Nahtod- und andere Grenzerfahrungen
Erkennen, was wirklich zählt im Leben

mit Christine N. Brekenfeld

 

 

 

Was geschieht, wenn wir an den Rand der uns bekannten Wahrnehmungsgrenzen gelangen oder sie sogar überschreiten? Seit Jahrtausenden berichten Menschen von solchen Erfahrungen, die heute oft unter dem Begriff Nahtoderfahrungen zusammengefasst werden. Allerdings müssen sie gar nicht unbedingt in Todesnähe erlebt werden, sondern sind in den unterschiedlichsten Lebenssituationen möglich. Viele Menschen finden im Anschluss jedoch nicht die Worte bzw. das Umfeld, um über solche Erfahrungen offen zu sprechen bzw. diese auch zu verarbeiten.

Die Heilpraktikerin für Psychotherapie Christine N. Brekenfeld lässt uns an ihrer eigenen Nahtoderfahrung teilhaben und beantwortet Fragen rund um das Thema. Sie macht deutlich, wie die oft an eine Nahtoderfahrung geknüpfte Transzendenzerfahrung zu persönlichem und spirituellem Wachstum führen kann. Wir erkennen, was wirklich zählt im Leben.

Grundlagen ihrer Arbeit, die Spiritualität und Psychotherapie verbindet, finden sich in den „Methoden tiefenpsychologischer und existentieller Psychotherapie und spiritueller Begleitung“ nach Dipl.-Psych. Christian Meyer und in der Trauma-Heilarbeit „Somatic Experiencing®“ nach Dr. Peter Levine.

 

Kostenbeitrag: 15 – 20 Euro
Keine Anmeldung erforderlich

Weitere Informationen: www.frankfurter-ring.de

Details

Datum:
30. August
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.frankfurter-ring.de

Veranstaltungsort

Saalbau Bornheim
Arnsburger Str. 24
Frankfurt am Main, 60385 Deutschland
+ Google Karte

Änderungen vorbehalten

An den Anfang scrollen