C. N. Brekenfeld, Heilpraktikerin für Psychotherapie | mail@christine-brekenfeld.de

Wie schön, dass du hier bist.

Unser Dasein ist ein unglaubliches Geschenk, auch wenn das nicht jeder sofort wahrhaben will. In den unterschiedlichen Begleitungs- und Fortbildungs-Angeboten kannst du erfahren, welche enorme Kraft in der Auseinandersetzung mit den existenziellen Fragen unseres Lebens und Sterbens steckt.

Besuche mich gerne zu einem Termin in meinen Praxisräumen in Berlin oder München, in einer meiner Bewusstheitsgruppen in Berlin oder im Rahmen der BITEP-Methoden-Fortbildungen in Berlin, München und Wien.

Einzelbegleitung

Einzelbegleitungen biete ich zu den folgenden Schwerpunkten an:

  • Spirituelle Begleitung und Bewusstseinsarbeit
  • Begleitung nach Nahtod- und Grenzerfahrungen
  • Traumaheilarbeit
  • Existenzielle Psychotherapie
  • Sterbe- und Trauerbegleitung

Wenn du eine spirituelle Begleitung oder eine Einzeltherapie bei mir wünschst, dann können wir gerne einen ersten Termin zum gegenseitigen Kennenlernen vereinbaren.

Danach schauen wir gemeinsam, wie es gut für dich weitergeht. Die Dauer eines Entwicklungs- und Wachstumsprozesses ist sehr unterschiedlich. Sie kann sich von einigen Sitzungen bis hin zu einem kontinuierlichen Prozess über einen längeren Zeitraum erstrecken. Die Häufigkeit der Sitzungen wird individuell nach deinen Vorgaben gewählt.

Therapeutische Einzelbegleitungen sind sowohl in Berlin als auch in München möglich. Eine spirituelle Begleitung oder eine Beratung kann auch per Telefon oder Skype erfolgen.

Was kostet es?

Einzelsitzung Psychotherapie: 60 min., 85 Euro
Spirituelle Begleitung: 60 min., 85 Euro
Einzelsitzung Beratung: 60 min., 85 Euro

Für Menschen, die eine Begleitung suchen und derzeit nur über ein geringes Einkommen verfügen, biete ich einen ermäßigten Preis an. Bitte sprich mich darauf an.

Kostenerstattung

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie kann ich nicht mit den gesetzlichen Kassen abrechnen, meine Leistungen sind keine Kassenleistungen. Einige private Krankenkassen, Zusatzversicherer und Beihilfestellen erstatten die Kosten nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker. Am besten ist es, du erfragst dies vorab direkt bei deinem Versicherer.

Praxis Berlin

Wundtstraße 5, 14059 Berlin

Praxis München

Grimmstraße 1, 80336 München
in der Praxis Kern

Nächste Termine in München

Sa. 24.03. bis Di. 27.03.2018
Di. 24.04. und Do. 26.04.2018
Mo. 28.05. bis Do. 31.05.2018

Nächste Termine in Wien

bisher sind keine neuen Termine festgelegt

Terminabsagen

Bitte sage bei Verhinderung einen Termin mindestens 24 h vorher per E-Mail oder telefonisch ab. Andernfalls erlaube ich mir, das volle Honorar zu berechnen, wenn ich die von dir reservierte Zeit nicht neu vergeben kann.

BITEP-Methoden nach Christian Meyer

Die BITEP-Methodenfortbildung nach Christian Meyer (Berliner Institut für tiefenpsychologische und existenzielle Psychotherapie und spirituelle Begleitung – Karen-Horney-Institut e. V.) verbindet auf einzigartige Weise Spiritualität und Psychotherapie. Das Ziel jedes spirituellen Weges ist das Aufwachen. Das bedeutet, die eigene innere Tiefe zu entdecken, einen tiefen Frieden, Stille und Grenzenlosigkeit. Dazu reicht nicht ein einfacher Willensakt. Dazu ist die Arbeit an den inneren Blockaden und dem inneren Schatten nötig. Als BITEP-Therapeutin begleite ich dich in deinem inneren Wachstum.

BITEP-Methodenausbildung

Als BITEP-Mentorin und -Trainerin unterstütze ich insbesondere die Menschen, die sich von Christian Meyer in der der BITEP-Methodenausbildung fortbilden lassen. Zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen biete ich die begleitenden Supervisions- und Übungswochenenden an. Weitere Infos unter: www.bitep.de

BITEP-Vertiefungsseminar

Das BITEP-Vertiefungsseminar, das ich zusammen mit Elke Raukuttis leite, qualifiziert dich zum BITEP-Therapeuten / zur BITEP-Therapeutin. Weitere Infos unter: www.bitep.de

Was kostet es?

Einzelsitzung Psychotherapie mit/ohne Fallbesprechung
im Rahmen der BITEP-Ausbildung:
60 min., 50 bis 100 Euro je nach Einkommen

Bewusstheitsgruppe

Wer los lässt, erfährt ganz den Augenblick

Bewusstheits-Arbeit nach den Methoden von Christian Meyer

Mit Ton- und Bewegungsübungen und geführte Innenreisen kannst du deine innere Erfahrungswelt erforschen, deine Gefühle neu kennen zu lernen und den Modus des Loslassen und Geschehenlassen auf der geistigen, der körperlichen und der emotionalen Ebene üben und finden.

Denn das ist die Voraussetzung für die tieferen Erfahrung der Stille und der Unendlichkeit und für wahrhaftiges Lebendig sein.

Die Gruppe bietet einen geschützten Raum für deine Erfahrungen. Die vorgestellten Übungen können auch alleine gemacht und gut in den Alltag integriert werden.

Was kostet es?

Bewussheits-Gruppe: 120 min.

25 Euro pro Treffen und Person
220 Euro 10er-Karte (gültig für eine Person)

Termine

Berlin

Die Bewusstheitsgruppe findet mittwochs von 9.30 bis 11.30 Uhr an den folgenden Terminen in der Wundtstraße 5, 14059 Berlin statt:

17. Januar 2018
24. Januar 2018
14. Februar 2018
21. Februar 2018
14. März 2018
21. März 2018
04. April 2018
18. April 2018
02. Mai 2018
16. Mai 2018

Potsdam

Ab Frühjahr 2018 ist eine Abend-Gruppe in Potsdam geplant. Du kannst gerne Kontakt aufnehmen, falls du dich dafür interessierst.

Traumaheilarbeit

 

Somatic Experiencing (SE) nach Dr. Peter Levine

Somatic Experiencing ist eine ganzheitliche Arbeitsweise, die bei seelischen und körperlichen Beschwerden eingesetzt wird, die Folgen überwältigender und traumatischer Erlebnisse wie Verkehrsunfälle, Stürze, Operationen, schwere Krankheiten, Missbrauch, Gewalt und Bedrohung, Verlust eines nahen Menschen, Naturkatastrophen, Krieg, u.a.m. sein können, wie zum Beispiel:

  • Schlafstörungen
  • Antriebslosigkeit/Hyperaktivität
  • psychosomatische Beschwerden
  • Erschöpfungszustände/Burnoutsymptom
  • Angstzustände
  • Depressionen

SE® wurde von dem amerikanischen Traumaforscher und Psychologen Dr. Peter Levine entwickelt. Seinem Verständnis nach ist eine traumatische Reaktion die biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine lebensbedrohliche Situation und nicht das Erleben des Ereignisses an sich.

Deshalb steht in dieser Arbeit nicht das Ereignis im Mittelpunkt, sondern vielmehr die körperliche Reaktion insbesondere des Nervensystems auf dieses Ereignis.  Durch im Nervensystem gespeicherte Energien ist dessen Regulationsfähigkeit eingeschränkt. Dies kann sich in unterschiedlichsten Symptomen ausdrücken. Die Lösung und Veränderung erfolgt bewusst in kleinen Schritten, damit das System sie auch wirklich integrieren kann. Das traumatische Ereignis wird dabei körperlich und geistig neu verhandelt. Auf diese Weise findet das Nervensystem wieder zu seiner ursprünglichen Selbstregulierungsfähigkeit zurück, die Symptome können sich lösen.